.

11. Dezember 2018

Fachmesse SITP 2018

Interesse ausländischer Firmen an algerischer Baubranche hält an


Jedes Jahr treffen sich Ende November algerische und internationale Unternehmen der Baubranche auf der SITP (Salon International des Travaux Publics) in Algier, um Kontakte zu öffentlichen und privaten Geschäftspartnern zu knüpfen. Bei der Fachmesse, die als wichtigste Plattform der algerischen Bau- und Infrastrukturbranche gilt, geht es vor allem um Aufträge im Rahmen öffentlicher und staatlicher Bauvorhaben. Vom 21. bis 25. November 2018 präsentierten sich auf rund 14.600 Quadratmetern 307 Aussteller aus zehn Ländern, darunter viele kleine und mittelständische Unternehmen. Abdelghani Zalane, algerischer Minister für öffentliches Baugewerbe und Transport, eröffnete die Messe. Das algerische Bauministerium ist Partner der Veranstaltung und stellte dort die Planungen für öffentliche Projekte vor.

Die Messezahlen waren im Vergleich zum Vorjahr stabil. Deutschland, Frankreich, Italien und China waren mit Länderpavillons vertreten. Die teilnehmenden Firmen aus dem Ausland sehen Algerien trotz der bevorstehenden Wahlen im Frühjahr 2019 als interessanten Markt mit Potenzial. Sie nutzten die Messe, um bestehende Kontakte zu Projektverantwortlichen und Entscheidern zu pflegen oder neue anzubahnen. Von algerischer Seite wiederum wird die Präsenz internationaler Aussteller in diesen Zeiten sehr wertgeschätzt.

In Algerien laufen derzeit große Infrastrukturprojekte, in die Überschüsse aus dem Ölgeschäft fließen. Rund 70 Prozent der Investitionen im Rahmen des algerischen Wirtschaftsförderungsprogramms sind für Bauvorhaben im Straßen- und Schienennetz, im Wohnungsbau und im Aus- und Aufbau öffentlicher Einrichtungen geplant. Dabei spielt internationales Know-how eine große Rolle: Bei Baumaschinen und Baufahrzeugen beispielsweise werden rund 85 Prozent des Bedarfs aus dem Ausland eingeführt.

Die IMAG, eine Tochtergesellschaft der Messe München, ist seit Jahren internationaler Partner der SITP.


Über die IMAG GmbH
Die IMAG, ein Tochterunternehmen der Messe München GmbH, organisiert eigene Messen sowie Messebeteiligungen für öffentliche und private Auftraggeber weltweit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1946 in München war die IMAG an über 5.000 internationalen Ausstellungen beteiligt. Jährlich umfasst das Portfolio der IMAG etwa 30 Messen in rund 20 Ländern insbesondere in folgenden Branchen: Nutzfahrzeuge und Zulieferindustrie; Baumaschinen, Baumaterialien und Bergbau; Produktionsmaschinen und weitere Industrien; Umwelttechnologie und Analytik.

Kontakt
IMAG GmbH
Christina Laukant
+49 (0)89 55 29 12-330
christina.laukant@imag.de
www.imag.de

pdf

Download Schlussbericht (pdf, 80 KB)

Bilder:

SITP 2018 - country pavilions (preview)

SITP 2018 - Country Pavilions (jpg, 600 KB)
Foto: IMAG

SITP 2018 - opening ceremony (preview)

SITP 2018 - Opening Ceremony (jpg, 600 KB)
Foto: SAFEX

Trade Fair Algeria - Preview

SITP 2018 - Outdoor Area (jpg, 700 KB)
Foto: IMAG



.

News

307 exhibitors from ten countries presented their portfolio at about 14,500 square meters. Find the complete closing report here.

Furthermore: The German Pavilion got visited by young academics: Students of the University of Algiers came to inform themselves about German products and techniques!

SITP 2018 - university visit (preview)

SITP 2018 - Turnkey Stand Package Preview - click here! (Size: 279 kB; Previous downloads: 3093; Latest download on the: 22.01.2019)

Click and have a look:
Our turnkey SITP stand package persuades by an elaborate concept and top quality.
Apply now and benefit from a successful trade fair presence.

.

xxnoxx_zaehler